Aussenwände mit Zusatzdämmung

Aussenwände mit WDVS — auch Funk­ti­onswände — finden sich mitt­lerweile bei allen Objekttypen – vom Einfa­mi­li­enhaus bis zum Gewerbebau.

Überzeugt das Einsteinmauerwerk durch Multi­funk­tio­nalität, wird bei den Funk­ti­ons­wänden für jede einzelne Schicht die funktional beste Möglichkeit gewählt, um die bautech­no­lo­gischen Anfor­de­rungen zu erfüllen. Dafür wird eine tragende Innenschale errichtet, die auch dem Schall­schutz dient. Vor dieser Tragschicht ordnen sich dann weitere funktionale Ebenen an. Beim ener­ge­tischen Bauen steht der Wärmeschutz im Vordergrund.

aussenwand zusatzdämmung wdvs wap

Mit Ytong Mauerwerk an Dämmstoffdicke sparen

Tragende Wände aus Ytong Porenbeton finden sich bevorzugt bei Funk­ti­ons­wänden von Wohn­ge­bäuden und mehr­ge­schossigen Bauten mit erhöhten Wärme­schutz­an­for­de­rungen.

Vorteil dieser Konstruktion: Sie übernimmt einen Anteil der erfor­der­lichen Wärme­dämmung der Außen­wand­kon­struktion, ähnlich einer mono­li­thischen Wand. Und: die Wärme­dämm­fä­higkeit lässt sich durch eine außen­seitige Dämmschicht nochmals verbessern.

Unsere Mauerwerksprodukte für Funktionswände:

Ytong P 
Ytong ThermStrong

Wärme­dämm­ver­bund­systeme (WAP/WDVS)

wvds wap fassadendämmung multipor

WDVS sind wärme­dämmende Fassa­den­systeme, deren Dämmstoff auf der Gebäu­de­aus­senwand verklebt, mit Dübeln zusätzlich mechanisch befestigt und anschliessend mit einer Unter- und Ober­putz­schicht versehen wird. Die einzelnen Komponenten bilden ein komplett aufeinander abge­stimmtes, geprüftes und bauauf­sichtlich zuge­lassenes System, das sich inklusive der erfor­der­lichen Zube­hörteile und Ergän­zungs­produkte sicher einbauen lässt.

mehr zum WAP/ WDVS aus Multipor