Environment Social Governance

Xella setzt sich klare ESG-Ziele

Wir wollen aktiv zu einer nachhaltigeren Entwicklung unserer Gesellschaft und der Wirtschaft beitragen. Das können wir nur mit klaren Zielen für unser zukünftiges Handeln. Und genau das haben wir getan. Wir haben uns Ziele gesetzt, an denen wir uns auch messen lassen.   

Xella verfügt über ein leistungsfähiges Geschäftsmodell mit vielfältigen Möglichkeiten für eine positive Nachhaltigkeitswirkung. Wir stehen für innovative, sichere und nachhaltige Bau- und Dämmstoffe und tragen damit dazu bei, energieeffizientes, gesundes und bezahlbares Wohnen zu ermöglichen. 

Aber nicht nur unsere Produkte stehen für Nachhaltigkeit, auch wir als Unternehmen wollen nachhaltig handeln. Unsere Produkte, unsere Herstellungs- und Managementprozesse, unsere Lieferketten und unser tägliches, operatives Handeln sollen hohen ökologischen, sozialen und Governance-Standards entsprechen.

Um unseren Ansprüchen gerecht zu werden und unseren Beitrag für eine nachhaltigere Umwelt und Gesellschaft zu leisten, haben wir uns konkrete Ziele für die nächsten Jahre gesetzt:

Klare Ziele zu CO2-Emissionen, Ressourcenschonung und Diversity

Environment

  • -30% Reduktion der CO2-Emissionsintensität bis 2030 (vs. 2019) (Scope 1&2)
  • >80% Erhöhung des Einsatzes von recycelten Materialien in der Glaswolleproduktion bis 2030
  • Ressourcenschonung durch Kreislaufwirtschaft

Social

  • 0 Arbeitsunfälle
  • -40% Senkung der Häufigkeit von Unfällen mit Ausfallzeiten bis 2025
  • +10% Erhöhung der jährlichen Weiterbildungsstunden pro Mitarbeiter bis 2025
  • 25% Anteil weiblicher Führungskräfte auf Konzernebene bis 2025

Governance

  • Branchenführend in Kundenerlebnis und -zufriedenheit
  • ~100% der relevanten Lieferanten erfüllen den Code of Conduct bis Ende 2021
  • Null Toleranz gegenüber Betrug, Bestechung und wettbewerbswidrigen Aktivitäten
     

ESG Xella

 

Verantwortungsvolles Handeln: Xella tritt UN Global Compact bei