Schallschutz

schallschutz

Ytong Porenbeton und Schallschutz

Wer ruhig wohnt, lebt gesünder. Lärm kann krank machen. Umso wichtiger ist es heute, mit ausreichendem Schallschutz zu bauen. Die massiven Porenbeton-Aussenwände bieten normgerechten Schallschutz. Bei einer 300 mm dicken verputzten Porenbeton-Aussenwand beträgt das Schalldämmmass ca. 46 dB. Die Schalldämmwerte liegen um 2 dB höher als bei anderen gewichtsmässig vergleichbaren Baustoffen Als massiver homogener Baustoff besitzt Ytong Porenbeton eine innere Dämpfung, bietet also guten Luftschallschutz.

Bei neuen systematischen Untersuchungen hat sich gezeigt, dass der Porenbeton gegenüber der Massekurve von Bergen um 4-7 dB bessere Werte aufweist.

Bei einschalig gebauten Aussenwänden, die neben einer hervorragenden Wärmedämmung auch einen erhöhten Schallschutz aufweisen müssen, ist Ytong Porenbeton die richtige Wahl, um die erhöhten Anforderungen an den Schallschutz zwischen zwei Wohnungen zu erreichen. Die vielen homogen verteilten Poren des Materials sorgen neben der Wärmedämmung auch für eine bessere Schalldämmung im Vergleich zu anderen Baustoffen gleicher Rohdichte.

Wärmedämm-Verbundsystem mit erhöhtem Schallschutz

Massgebend für die akustische Qualität eines AWD-Systems ist sein Dämmverhalten in den für bauliche Gegebenheiten typischen Schallspektren. Da die Systeme ihrem primären Zweck (Wärmedämmung) folgend an Aussenwänden und Decken eingesetzt werden, richtet sich der Schallschutz in der Regel gegen Verkehrslärm.

Die Schalldämmung der Gesamtkonstruktion wird durch das bewertete Schalldämm-Maß RW gekennzeichnet. Hier schneidet das Multipor Wärmedämm-Verbundsystem besonders gut im Vergleich mit den am Markt vorhandenen Wettbewerbssystemen ab. Der Grund liegt in der hohen Steifigkeit von Multipor Mineraldämmplatten im Vergleich zu anderen üblichen Dämmungen. Das für die Schallschutzanforderungen entscheidende Schalldämm-Maß R ́w verändert sich bei einer Multipor Aussendämmung nicht, im Gegensatz zu den meisten Wettbewerbssystemen, die ihrerseits eine Verschlechterung bis zu - 5 dB aufweisen. Das Multipor- System gehört im tieffrequenten Lärmbereich zu den besten Dämmsystemen überhaupt!